Frei­wil­lig für den Kli­ma­schutz: DITTING erhält wie­der­holt Klimazertifikat

Frei­wil­lig für den Kli­ma­schutz: DITTING erhält wie­der­holt Klimazertifikat 901 1269 ditting-main

Frei­wil­lig für den Kli­ma­schutz: DITTING erhält wie­der­holt Klimazertifikat
10.6.2022

Erneut hat Richard Ditting GmbH & Co. KG von der DEKRA ein Zer­ti­fi­kat für den frei­wil­li­gen Beitrag zum Kli­ma­schutz erhal­ten. Wie im Vorjahr hat das Unter­neh­men einen Teil der ent­stan­de­nen CO²-Emis­sio­nen (Scopes 1-2, teil­weise Scope 3) kom­pen­siert. Durch den Ankauf von Zer­ti­fi­ka­ten wird ein Projekt unter­stützt, welches saubere Kochöfen in Nigeria umsetzt.

Das erklärte Ziel ist dabei, neben der Kom­pen­sa­tion von CO²-Emis­sio­nen schritt­weise kli­ma­freund­li­cher zu arbei­ten und Gebäude in immer nach­hal­ti­ge­rer Bau­weise zu planen. Schon jetzt betreibt DITTING alle Bau­stel­len mit Öko­strom und wird regel­mä­ßig für seine beson­ders ener­gie­ef­fi­zi­en­ten Neu­bau­ten mit dem DGNB-Siegel aus­ge­zeich­net. Bei den neuen eigenen Büro­ge­bäu­den, die Anfang 2022 von der Beleg­schaft in Hamburg und Rends­burg bezogen werden, kommen neben E-Lade­sta­tio­nen für Autos,  sofern möglich, auch Pho­to­vol­taik-Anlagen zum Einsatz.

Klima muss global gedacht werden. Es ist es uns ein Anlie­gen, unseren Beitrag durch die Unter­stüt­zung von kli­ma­freund­li­chen Pro­jek­ten zu leisten. Für 2021 konnten wir 1.185 Tonnen CO² kom­pen­sie­ren, indem wir erneut das Projekt in Nigeria unter­stütz­ten. Erläu­tert Niko­laus Ditting, Inhaber des Bauunternehmens.

Das inha­ber­ge­führ­tes Fami­li­en­un­ter­neh­men stellt sich seiner Ver­ant­wor­tung gegen­über den fol­gen­den Genera­tio­nen. Aktuell beschäf­tigt DITTING knapp 300 Mit­ar­bei­ter, davon 30 junge Men­schen, die ihre Berufs­aus­bil­dung hier absol­vie­ren. Alle arbei­ten gemein­sam daran, ihren Beitrag zum Umwelt­schutz zu leisten.

Info Richard Ditting GmbH & Co. KG

Die Richard Ditting GmbH & Co. KG ist ein in fünfter Genera­tion inha­ber­ge­führ­tes Bau­un­ter­neh­men mit Sitz in Rends­burg, das auf mehr als 140 Jahre Geschichte blickt. Als Pro­jekt­ent­wick­ler und Gene­ral­un­ter­neh­mer rea­li­siert das Unter­neh­men heute mit knapp 300 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern (davon etwa 30 Azubis) von Hamburg und Rends­burg aus Groß­pro­jekte in ganz Nord­deutsch­land mit Brut­to­grund­flä­chen von 2.000 bis 50.000 Qua­drat­me­tern, außer­dem kom­plette Wohn­quar­tiere und ein­zelne Wohn- und Geschäfts­ge­bäude. Mit einer eigenen Bau­ab­tei­lung und einem großen Stamm teil­weise hoch spe­zia­li­sier­ter Nach­un­ter­neh­mer agiert DITTING beson­ders fle­xi­bel, liefert höchste Qua­li­tät. In der Pro­jekt­ent­wick­lung greift das Unter­neh­men auf die gesamte interne Wert­schöp­fungs­kette von Ent­wick­lungs- und Bau­kom­pe­tenz sowie inter­dis­zi­pli­nä­rer Exper­tise zurück.

Kontakt

Claudia Schrei­ber
Richard Ditting GmbH & Co. KG
Tel.: (040) 600 270 – 0
E-Mail: presse@ditting-bau.de