Gemein­same Aktion von Mieter und Vermieter

Gemein­same Aktion von Mieter und Vermieter 1134 756 Julia Bechmann

Gemein­same Aktion von Mieter und Vermieter
Kitchen Gue­rilla sucht neues Zuhause – um Platz zu schaf­fen für neue Woh­nun­gen und Werkstätten
01.12.2022

Hamburg 01.12.2022 – Mit­ein­an­der statt gegen­ein­an­der – mit diesem Credo wen­de­ten die Kitchen Gue­rilla als Mieter und die Bau­firma Ditting als Ver­mie­ter einen dro­hen­den Zank ab. Zwei Unter­neh­men aus Altona, die an der Warn­holtz­straße mit ganz unter­schied­li­chen Inter­es­sen auf­ein­an­der getrof­fen waren: Ditting hatte dort vor drei Jahren einen alten Gewer­be­hof gekauft, um das Grund­stück an der Ecke Chem­nitz­staße mit rund 50 Woh­nun­gen, Werk­stät­ten, Flächen für Co-Working und eine Kita neu zu bebauen. Koral und Onur Elci waren von den Plänen zunächst wenig begeistert.

Suchen gemein­sam eine neue Heimat für die Kitchen Gue­rilla: Geschäfts­füh­rer Koral Elci (v.l.), Mat­thias Tscheu vom Ver­mie­ter Ditting und Ver­mitt­ler Mat­thias Onken (Foto: Stephan Wallocha)

Die Gründer und erfolg­rei­chen Betrei­ber der Kitchen Gue­rilla, sowohl Caterer, als auch Krea­tiv­agen­tur für Essen und Trinken, hatten 2016 einen befris­te­ten Miet­ver­trag für zwei hal­len­ähn­li­che Alt­bau­ten unter­schrie­ben. Kampf­los das Feld räumen wollten sie aber nicht. In Abstim­mung mit dem Bezirks­amt, der Politik und auf Ver­mitt­lung des Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­ra­ters Mat­thias Onken suchten die Gas­tro­no­men und ihr neuer Ver­mie­ter Niko­laus Ditting, Chef der Immo­bi­li­en­firma, das Gespräch. Mit Erfolg.

„Im Dialog haben beide Seiten ihre Posi­tio­nen dar­ge­legt, dann wir haben einige Monate lang mit­ein­an­der ver­han­delt – und uns am Ende geei­nigt“, berich­tet Mat­thias Tscheu, Pro­ku­rist bei Ditting. Klärung statt Kon­flikt sei das gemein­same Ziel gewesen. Der Eigen­tü­mer ver­län­gerte den Miet­ver­trag um zwei Jahre, sagte Hilfe beim Umzug und Neu­start der Kitchen Gue­rilla zu. „Dazu gehört auch die gemein­same Suche nach einem neuen Domizil“, so Tscheu.

Rund ein Dutzend Flächen in ganz Hamburg wurden schon begut­ach­tet. „Ein tolles Angebot in Bah­ren­feld mussten wir sausen lassen, weil wir dort keine Geneh­mi­gung für größere Events bekom­men haben“, bedau­ert Koral Elci. Mit seinem Bruder hofft er nun mittels öffent­li­chem Aufruf auf mehr Glück. „Wir suchen eine Fläche als Büro, Content-Studio und Event­flä­che. Sie sollte sich fle­xi­bel nutzen lassen. Bevor­zugte Bezirke sind Altona und Eims­büt­tel“, erklärt der Food-Experte. Ver­an­stal­tun­gen bis min­des­tens 100, gern auch mehr Per­so­nen sollten dort möglich sein. „Wir sind kreativ, deshalb inter­es­sie­ren uns auch unge­wöhn­li­che Orte und Flächen.“ Wer eine pas­sende Fläche anbie­ten kann, sollte sich direkt bei der Kitchen-Crew melden per Mail an info@kitchenguerilla.com.

Die Nach­barn der Kitchen Gue­rilla sind größ­ten­teils schon umge­zo­gen, dar­un­ter eine Auto­werk­statt. Eine Kita wird ver­mut­lich in den Neubau zurück­keh­ren. An einer Lösung zur Über­brü­ckung werde gear­bei­tet. Bis zum mög­li­chen Bau­start im Jahr 2024 ist dazu ja noch etwas Zeit.

Über die Richard Ditting GmbH & Co. KG

Die Richard Ditting GmbH & Co. KG ist ein in fünfter Genera­tion inha­ber­ge­führ­tes Unter­neh­men, das auf über 140 Jahre Fir­men­ge­schichte blickt. DITTING ent­wi­ckelt und baut mit rund 280 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern Wohn­ge­bäude, kom­plette Quar­tiere und Büro­ge­bäude mit Brut­to­ge­schoss­flä­chen von 2.000 bis 40.000 Qua­drat­me­tern in Hamburg, Berlin und ganz Nord­deutsch­land. In der Pro­jekt­ent­wick­lung greift das Unter­neh­men auf die gesamte interne Wert­schöp­fungs­kette von Ent­wick­lungs- und Bau­kom­pe­tenz sowie inter­dis­zi­pli­nä­rer Exper­tise zurück.

Kontakt

Julia Bech­mann
Richard Ditting GmbH & Co. KG
Tel.: (040) 600 270 – 567
E-Mail: kommunikation@ditting-bau.de