Profil
Fusionen, Konkurse – die Zahl der inhabergeführten Familienbetriebe nimmt ab, auch in der Baubranche. DITTING entwickelt sich klar gegen diesen Trend.

DITTING baut – aus Tra­di­tion innovativ

Früher oder später stehen die meisten Fami­li­en­be­triebe vor der Wahl: bei zuneh­men­dem Wett­be­werbs­druck in einem grö­ße­ren Unter­neh­men auf­ge­hen – oder aus eigener Kraft weiter wachsen, Struk­tu­ren bestän­dig und mutig moder­ni­sie­ren, selbst­be­wusst auch neue Geschäfts­fel­der erschlie­ßen. DITTING ist immer wieder ent­schlos­sen den zweiten Weg gegan­gen. Als Pro­jekt­ent­wick­ler und Gene­ral­un­ter­neh­mer rea­li­siert das Unter­neh­men heute Groß­pro­jekte in den Herzen deut­scher Metro­po­len, außer­dem kom­plette Wohn­quar­tiere und ein­zelne Wohn- und Geschäfts­ge­bäude vor allem im Norden der Republik.

Geschäfts­part­ner pro­fi­tie­ren von der nord­deut­schen Ver­bind­lich­keit eines inha­ber­ge­führ­ten, mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­mens, das seit mitt­ler­weile 140 Jahren in anspruchs­vol­len Märkten besteht: 

Dau­er­haft zufrie­dene Kunden zählen hier weit mehr als kurz­fris­ti­ger Profit. 

Gleich­zei­tig hat DITTING das Knowhow, um auch kom­plexe Ver­trags­werke zu ver­han­deln. Mit einer eigenen Bau­ab­tei­lung und einem großen, gut gepfleg­ten Stamm teil­weise hoch spe­zia­li­sier­ter Nach­un­ter­neh­mer agiert man beson­ders fle­xi­bel, liefert höchste Qualität.

Bauwirtschaft Generalunternehmer Hochbau Hamburg Ditting

Dabei werden Pro­jekte stets ganz­heit­lich gedacht – auch mit Hilfe moder­ner, inno­va­ti­ver Pro­duk­ti­ons­prin­zi­pien, etwa Lean Manage­ment und Lean Con­struc­tion. Auf künftig weiter wach­sende Anfor­de­run­gen, bei­spiels­weise im Bereich des nach­hal­ti­gen Bauens, ist DITTING schon heute vor­be­rei­tet. Nach der erfolg­rei­chen Staf­fel­stabüber­gabe seines Vaters Richard Ditting, der das Unter­neh­men bis 2012 fast vier Jahr­zehnte lang gelei­tet hatte, lenkt heute mit dem geschäfts­füh­ren­den Gesell­schaf­ter Niko­laus Ditting die fünfte Genera­tion der Gründer- und Inha­ber­fa­mi­lie das Unternehmen.

Kom­plet­tiert wird die vier­köp­fige Unter­neh­mens­spitze durch die tech­ni­schen Geschäfts­füh­rer Frank Gersch und Daniel Prater sowie den kauf­män­ni­schen Geschäfts­füh­rer Jens Gerecke. Dass sich DITTING tra­di­ti­ons­be­wusst und zugleich beson­ders offen für Inno­va­tion und Moder­ni­sie­rung gibt, ist also kein Wider­spruch – sondern täglich gelebte Realität.

AUS TRADITION INNOVATIV.