Bür­ger­meis­ter feiert mit DITTING und Lehmann Immo­bi­lien Richt­fest im Ham­bur­ger Pergolenviertel

Bür­ger­meis­ter feiert mit DITTING und Lehmann Immo­bi­lien Richt­fest im Ham­bur­ger Pergolenviertel 150 150 ditting-main

Richt­fest für 199 Woh­nun­gen im Ham­bur­ger Pergolenviertel
21.10.2019

Ein wei­te­rer Bau­stein des neuen Per­go­len­vier­tels in Hamburg-Win­ter­hude zwi­schen Stadt­park und City Nord steht kurz vor Fer­tig­stel­lung. Auf Baufeld 3 b nahe des Kap­stadt­ring fei­er­ten die Pro­jekt­part­ner Richard Ditting GmbH & Co KG und Lehmann Immo­bi­lien mit Ham­burgs Erstem Bür­ger­meis­ter Dr. Peter Tschent­scher heute Richt­fest für ein viel­fäl­ti­ges neues Wohn­quar­tier. Außer den betei­lig­ten Unter­neh­men und Planern nahmen mehr als 220 Gäste aus Politik und Wirt­schaft teil.

Auf acht Grund­stü­cken ent­steht ein attrak­ti­ver Wohnhof aus einem drei- bis acht­ge­schos­si­gen Gebäude-Ensem­ble mit 199 Woh­nun­gen, Gemein­schafts- und Laden­flä­chen. 60 Woh­nun­gen für Bau­ge­mein­schaf­ten werden durch den Bau­ver­ein der Elb­ge­mein­den (BVE) und die Lawaetz-Stif­tung ermöglicht.

28 Prozent aller Woh­nun­gen sind öffent­lich geför­dert, 21 Prozent Eigen­tums­woh­nun­gen der Bau­ge­mein­schaf­ten und 51 Prozent frei finan­zierte Miet­woh­nun­gen. Die Größen vari­ie­ren zwi­schen ein und fünf Zimmern sowie 30 und 130 Qua­drat­me­tern. In die beiden Laden­flä­chen sollen ein Hof­la­den und ein Bike-Repair-Café ein­zie­hen. Dr. Peter Tschent­scher, Erster Bür­ger­meis­ter: „In Hamburg sind sich Senat, Woh­nungs­wirt­schaft und der Mie­ter­ver­ein einig, dass der weitere Anstieg der Mieten nur durch aus­rei­chend Woh­nungs­neu­bau gestoppt werden kann. Das Bündnis für das Wohnen in Hamburg hat mitt­ler­weile zur Fer­tig­stel­lung von über 50.000 neuen Woh­nun­gen geführt. Das hat den Woh­nungs­markt stark ent­las­tet. Der neue Wohnhof ist deshalb nicht nur ein wich­ti­ger Mei­len­stein für das Per­go­len­vier­tel, sondern auch ein Beitrag zu mehr bezahl­ba­rem Wohn­raum in Hamburg. In her­aus­ra­gen­der Lage ent­steht hier Wohn­raum für alle
Genera­tio­nen in einem Viertel, das hohe Lebens­qua­li­tät und nach­hal­tige Mobi­li­tät mit­ein­an­der verbindet.“

Urbanes Quar­tier mit wich­ti­ger sozia­ler Funktion

Das Bau­vor­ha­ben zeich­net sich auch durch seine soziale Durch­mi­schung aus. So werden 37 geför­derte Woh­nun­gen in Koope­ra­tion mit der Bau­ge­mein­schaft für das ‚Haus der Viel­falt‘ ent­wi­ckelt. Darüber hinaus ent­ste­hen Räume für eine Wohn-Pflege-Gemein­schaft, ein Gemein­schafts­raum für das Baufeld 3 b und Gäs­te­zim­mer. Der Miet­preis für die ins­ge­samt 102 frei finan­zier­ten Miet­woh­nun­gen beträgt zwi­schen 12 Euro und 16 Euro pro Qua­drat­me­ter „Wir freuen uns sehr, bereits das zweite Bau­vor­ha­ben im Per­go­len­vier­tel rea­li­sie­ren zu können. Wie auch an anderen Stand­or­ten in Hamburg tragen wir gern zum drin­gend benö­tig­ten Wohn­raum­wachs­tum der Stadt bei. Die Pro­jekt­ent­wick­lung in Part­ner­schaft mit Lehmann Immo­bi­lien und den Bau­ge­mein­schaf­ten zielt auf ein sehr leben­di­ges Quar­tier mit einer bunt durch­misch­ten Bewoh­ner­schaft. Darauf sind wir sehr stolz“, sagt der geschäfts­füh­rende Gesell­schaf­ter Niko­laus Ditting.

Bezugs­fer­tig ab Mitte 2020

Die Ent­wurfs­pla­nung von KBNK Archi­tek­ten zeich­net sich durch hoch­wer­tige Fas­sa­den aus Back­stein mit Zier­mau­er­werks­ele­men­ten, Holz-Alu­mi­ni­um­fens­ter und mit Metall ein­ge­fasste Rund­bo­gen­durch­gän­gen aus. Das Gesamt­in­vest beträgt rund 65 Mil­lio­nen Euro. Nach Fer­tig­stel­lung sollen die Gebäude im KfW-Eng­er­gie­stan­dard 55 das Qua­li­täts­sie­gel ‚Nach­hal­ti­ger Woh­nungs­bau‘ erhal­ten, das vom Verein zur För­de­rung der Nach­hal­tig­keit im Woh­nungs­bau (NaWoh) spe­zi­ell für neue Wohn­ge­bäude ent­wi­ckelt wurde.

„Wir liegen dank des groß­ar­ti­gen Enga­ge­ments und der her­vor­ra­gen­den Zusam­men­ar­beit aller Betei­lig­ten seit den ersten Planungsüberlegungen voll im Zeit­plan und freuen uns, dass nächstes Jahr die ersten Mie­te­rin­nen und Mieter in die neuen Woh­nun­gen ein­zie­hen können“, so Pro­jekt­part­ner Heinz Lehmann, Inhaber von Lehmann Immobilien.

Mobi­li­täts­kon­zept und Urban Gardening

Neben öffent­li­chen Grün­flä­chen inmit­ten der Wohn­an­lage ent­ste­hen Flächen zum gemein­schaft­li­chen Urban Gar­de­ning. Der Fokus liegt zudem auf dem Mobi­li­täts­mix. In der Tief­ga­rage mit 86 Stell­plät­zen sind zehn Elek­tro­la­de­säu­len vor­ge­se­hen. Den Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­nern stehen neben Car­sha­ring-Ange­bo­ten rund 650 Fahr­rad­stell­plätze und Las­ten­fahr­rä­der zum Aus­lei­hen zur Ver­fü­gung. Das Quar­tier ist direkt an Ham­burgs neue Fahrrad-Velo­route 5 angeschlossen.

Eck­da­ten zum Projekt
• Bau­be­ginn: Sep­tem­ber 2018
• Fer­tig­stel­lung: Mitte 2020
• Inves­ti­ti­ons­vo­lu­men: rund 65 Mil­lio­nen Euro
• Woh­nun­gen: 199 Woh­nun­gen (ein bis fünf Zimmer)
• Sons­tige Nutzung: Laden­flä­chen, Gemein­schafts­raum, Gästewohnungen
• Tief­ga­rage: 86 Stell­plätze mit Elektroladesäulen
• Fahr­rad­stell­plätze: 650 plus Cargo-Bikes zum Ausleihen

Info Richard Ditting GmbH & Co. KG

Die Richard Ditting GmbH & Co. KG ist ein in 5. Genera­tion inha­ber­ge­führ­tes Unter­neh­men, das auf 140 Jahre Geschichte zurück­bli­cken kann. DITTING ent­wi­ckelt und baut mit 280 Mit­ar­bei­tern Wohn­ge­bäude, kom­plette Quar­tiere und Büro­ge­bäude mit einer Brut­to­ge­schoss­flä­che ab 2.000 qm in Hamburg, Berlin und ganz Nord­deutsch­land. Im Bereich der Pro­jekt­ent­wick­lung kann das Unter­neh­men auf die gesamte interne Wert­schöp­fungs­kette von Ent­wick­lung- und Bau­kom­pe­tenz sowie inter­dis­zi­pli­nä­rer Exper­tise zurückgreifen.

Info Lehmann Immobilien

Das Fami­li­en­un­ter­neh­men Lehmann ist seit 120 Jahren im Bereich der Erstel­lung sowie auch dem Ankauf und der Moder­ni­sie­rung von Wohn­ge­bäu­den in Nord­deutsch­land enga­giert. Die Woh­nun­gen werden im sozia­len sowie im frei­fi­nan­zier­ten Miet­woh­nungs­bau, aus­schließ­lich für den eigenen Woh­nungs­be­stand, erstellt. Die Ver­wal­tung dieser Immo­bi­lien sowie auch von Frem­d­im­mo­bi­lien erfolgt durch die eigene Immo­bi­li­en­ver­wal­tungs­firma. Das Unternehmen
wird seit 1990 von dem Dipl.- Sach­ver­stän­di­gen Heinz Lehmann geführt.

Kontakt

Mat­thias Onken
ONKEN // MARTIN GbR
Stra­te­gie & Kommunikation
Fon +49 151 54 32 72 87
mo@onken-martin.de

Für LEHMANN IMMOBILIEN
Heinz Lehmann
Fon + 49 40 46 49 44
kontor@lehmann-gutachten.de