Bauunternehmen DITTING baut Wohnquartier IPANEMA in Hamburg City Nord

Bauunternehmen DITTING baut Wohnquartier IPANEMA in Hamburg City Nord 150 150 Nina Michaelis

Bauunternehmen DITTING baut Wohnquartier IPANEMA in Hamburg City Nord
25.09.2020

ipanema Baufirma Ditting Bauleiter Projektleiter

PEG schließt mit Generalunternehmer DITTING Joint-Venture für Hamburger Großprojekt Ipanema

Das norddeutsche Traditionsunternehmen Richard Ditting GmbH & Co. KG soll Ipanema bauen. Das geplante neue Quartier zum Wohnen und Arbeiten entsteht in der Hamburger City Nord direkt am Stadtpark. Der Projektentwickler PEG setzt auf eine hanseatische Partnerschaft und holt DITTING zudem als Joint-Venture-Partner an Bord. Mehr als 520 Wohnungen und ein Büroturm mit 18.500 Quadratmeter Bürofläche entstehen auf dem rund 28.500 Quadratmeter großen Grundstück Überseering 30 in Hamburg-Winterhude.

Die PEG hatte das Großprojekt auf dem Gelände der ehemaligen Oberpostdirektion erst im August vom Joint-Venture Hamburg Team und Otto Wulff übernommen.

Hanseatisches Tandem realisiert Architektur-Ikone

Gemeinsam mit unserem renommierten Kompetenz-Partner DITTING werden wir das Architektur-Highlight Ipanema realisieren. Das Quartier wird optisch wie strukturell die attraktive Landmarke der künftigen City Nord sein, die sich in einem strukturellen Wandel hin zu einem rundum lebenswerten Stadtteil befindet“, sagt Christian Marquardt, Geschäftsführer der PEG.

Ipanema zu bauen ist eine enorm reizvolle Herausforderung. Mit unserer breiten Expertise und einem sehr engagierten Team werden wir an der Seite der PEG ein städtebauliches Aushängeschild realisieren“, betont Nikolaus Ditting, der seine Bauunternehmung in fünfter Familiengeneration führt und die Projektentwicklung stark ausgebaut hat.

Für die Entwurfsplanung zeichnen KBNK Architekten verantwortlich. Markant sind die geschwungenen Linien, die weichen Formen, die üppigen Freianlagen. Das ovalförmige Büro-Hochhaus am Überseering fungiert als Entrée des neuen Quartiers. Auf zwölf Büroetagen mit jeweils rund 1.500 Quadratmetern Mietfläche sind zeitgemäße Arbeitsplätze mit hoher Flexibilität geplant. Die beiden wellenartig konzipierten Wohngebäude sind in insgesamt 18 Wohnmodule unterteilt, in denen 523 Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern entstehen. Ein Drittel davon wird öffentlich gefördert.

Erste Bewohner sollen Ipanema 2023 beziehen

Der Baustart wird voraussichtlich noch dieses Jahr erfolgen. Die ersten Nutzer und Bewohner sollen 2023 einziehen. Auf dem Baugrundstück befand sich die in den 70er-Jahren errichtete Oberpostdirektion.
Das Gebäude wurde bereits abgebrochen. Das Areal hat aufgrund seiner zentralen Lage eine Scharnierfunktion für die City Nord – mit ihr wurde vor mehr als 50 Jahren eine „Bürostadt im Grünen“ geschaffen, in der sich zwischen dem Stadtpark und dem Hamburger Flughafen zahlreiche Großunternehmen ansiedelten.

Ipanema steht für außergewöhnliche Quartiersgestaltung

Ipanema bedeutet wörtlich übersetzt „aufgewühltes Wasser“ und ist der Name eines bekannten Strands sowie eines beliebten Wohnviertels in Rio de Janeiro. In der City Nord steht Ipanema für die Lebendigkeit und Vielfalt, die entstehen soll, zugleich aber auch für die außergewöhnliche, sinnlich anmutende Gestaltung des neuen Quartiers. Das Joint-Venture hat für die PEG Möhrle Happ Luther beraten, baurechtlich war Heuking engagiert. DITTING ließ sich gesellschaftsrechtlich von Norton Rose Fulbright beraten.

Die wichtigsten Projektdaten auf einen Blick

  • Standort: Hamburg-Winterhude („City Nord“), Überseering 30
  • Grundstück: 28.529 m²
  • Projektvolumen: ca. 76.000m² Bruttogrundfläche, davon ca. 22.000 m² Büro und ca. 54.000 m² Wohnen
  • Architektur: KBNK Architekten
  • Bauzeit: 2020–2024
  • Wohnen: 37.500 m² Wohnfläche, ca. 523 Wohnungen, ca. 227 Stellplätze in der Tiefgarage
  • Büro: ca.18.500 m² Mietfläche, ca. 193 Stellplätze in der Tiefgarage
  • Gewerbe: ca. 2.000 m² erdgeschossige Kita- und Gewerbeflächen
  • Projekt im Netz: www.ipanema.hamburg

Über Richard Ditting GmbH & Co. KG
Die Richard Ditting GmbH & Co. KG ist ein in fünfter Generation inhabergeführtes Unternehmen, das auf mehr als 140 Jahre Geschichte blickt. DITTING entwickelt und baut mit 280 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern Wohngebäude, komplette Quartiere und Bürogebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 2.000 bis 40.000 Quadratmeter in Hamburg, Berlin und ganz Norddeutschland. In der Projektentwicklung greift das Unternehmen auf die gesamte interne Wertschöpfungskette von Entwicklungs- und Baukompetenz sowie interdisziplinärer Expertise zurück. www.ditting-bau.de

Über PEG Hamburg
Die PEG ist seit 25 Jahren als Projektentwickler am Hamburger Immobilienmarkt aktiv. In den vergangenen Jahren hat die PEG über die eigene Beteiligungsgesellschaft gemeinsam mit Projektpartnern zahlreiche Grundstücke für die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Hamburg erworben. Hierzu zählen u.a. das Kontorhaus-Ensemble „Leder-Schüler“ in Hammerbrook, das Hotel „Alte-Wache“ an der Adenauerallee sowie Quartiersentwicklungen in den Stadtteilen Bahrenfeld und Schnelsen. Akquisition und Projektentwicklung werden von Geschäftsführer Christian Marquardt geleitet. www.peg-hh.de

Kontakt

ONKEN + PARTNER
Matthias Onken
+49 (0) 151 54 32 72 87
+49 (40) 4600 88 83
mo@onken-partner.de
onken-partner.de